Schwerin, den 07.03.2011

Schelfbuch Verlag aus Schwerin auf BUGA- Erfolgskurs

BUGA Koblenz-Ausstellungsführer des Schweriner Verlages erscheint bundesweit am 10. März 2011

Der Schelfbuch Verlag befindet sich aktuell auf bundesweitem Erfolgskurs. Am 10. März erscheint der Ausstellungsführer »Koblenz verwandelt - Das Offizielle Buch zur BUGA 2011 in Koblenz« als weiterer Meilenstein in der Geschichte des Schweriner Verlages.

Nach einem Auswahlverfahren konnte sich der Schelfbuch Verlag gegen zahlreiche namhafte Mitbewerber durchsetzen und wurde von den Veranstaltern der BUGA Koblenz 2011 mit der Erstellung und dem Vertrieb des offiziellen Buches zur BUGA 2011 beauftragt. Geschäftsführer Maik Gleitsmann begründet diesen Erfolg damit, dass »die Erfahrungen des Verlages aus der vorherigen Bundesgartenschau 2009 in Schwerin sowie die inhaltliche und gestalterische Qualität der bislang veröffentlichten Publikationen die Experten in Koblenz überzeugten«.

Spätestens seit der BUGA 2009 in Schwerin hat sich der im Jahre 2008 durch Maik Gleitsmann und Jörn Lehmann gegründete Verlag durch den offiziellen BUGAWegweiser »BUGA 2009 Schwerin - Sieben Gärten mittendrin« und den Katalog »Sieben Gärten mittendrin - Landschaftsarchitektur und zeitgenössische Kunst auf der Bundesgartenschau 2009 in Schwerin« einen Namen gemacht. Der offizielle BUGAWegweiser wurde mit 25.000 verkauften Exemplaren zum Verlagsbestseller.

Der Ausstellungsführer »Koblenz verwandelt - Das Offizielle Buch zur BUGA 2011 in Koblenz« informiert ausführlich auf 288 Inhaltsseiten über das Ausstellungskonzept, das Gartenschaugelände mit den Meisterwerken der Region und über die städtebauliche Entwicklung der Stadt Koblenz. Eine Gesamtübersicht als auch zusätzliche Detailkarten ermöglichen dem Besucher eine gute Orientierung auf dem Gartenschaugelände.

Für die Erstellung des Buches pendelte das Verlagsteam häufig zwischen Schwerin und Koblenz hin und her. »Das Pendeln war weniger Belastung als vielmehr eine ungeheure Bereichung für uns als Verlag. Obwohl wir uns eher als regional ausgerichteter Verlag verstehen, werden wir unser Verlagsspektrum auch gerade in Bezug auf Großprojekte wie Bundes- oder Landesgartenschauen in den kommenden Jahren kontinuierlich erweitern«, erläutert Geschäftsführer Jörn Lehmann.

»Auftragswerke haben wir früher schon wahrgenommen, doch wird diese Sparte neben eigenen Veröffentlichungen, die vor allem im Bildbandbereich zu verorten sind sowie auch vereinzelt belletristischen Werken, in Zukunft weiter wachsen. Hier dürfen sich natürlich auch regionale Institutionen angesprochen fühlen, uns bezüglich der Umsetzung von Buchprojekten zu kontaktieren.«

Zuletzt richtete der Schelfbuch Verlag den Krimiwettbewerb 2010 »Spannendes Mecklenburg-Vorpommern« aus. Das in diesem Zuge entstandene Buch »Herz der Störche« enthält die zehn besten in Mecklenburg-Vorpommern spielenden Kriminalgeschichten und erfreut sich beim regionalen Publikum großer Beliebtheit.

Daneben erschien kürzlich der Erzähl- und Bildband »Alle Märchen spielten hier – Erlebtes, erzähltes, ertapptes Mecklenburg-Vorpommern« von Katrin Sobotha-Heidelk und Jörn Lehmann, die berühmte Orte wie das Schloss Bothmer, die Insel Hiddensee, das Schloss Ulrichshusen, aber auch unbekannte Orte aufgesucht haben. Entstanden sind literarische Annäherungen an Künstler, einen Meteorologen, eine ehemalige Bürgermeisterin, an Geologen, Gärtner, einen Minister der Modrow-Regierung und andere Mecklenburger, die sich einem Ort im Land besonders eng verbunden fühlen und der Autorin ihre persönliche Geschichte anvertrauten.

Ansprechpartnerin Presse:
Katrin Parlow
Schelfbuch Verlag
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Kontakt für Rezensionsexemplare:
Ute Kleindienst
Schelfbuch Verlag
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
Copyright 2012 - Schelfbuch Verlag