Schweriner Volkszeitung, 27.10.2011

Schweriner Verlag mit Buga-Büchern auf Erfolgskurs

Schwerin Am Erfolg der Bundesgartenschau in Koblenz mit mehr als 3,5 Millionen Besuchern partizipierte auch der Schweriner Schelfbuch-Verlag. 40 000-mal verkaufte er dort den Führer »Koblenz verwandelt« und verdoppelte damit nahezu die Verkaufszahlen des Wegweisers »Buga 2009 Schwerin - Sieben Gärten mittendrin«. Jetzt hat auch die Landesgartenschau in Bamberg, die vom 26. April bis 7. Oktober 2012 stattfindet, den Schweriner Verlag für die Erstellung des Gartenschauführers engagiert. svz

 

 

 

Schweriner Volkszeitung, 09.03.2011

Schelfbuch-Verlag mit Buga-Führer für Koblenz

Schwerin Der Schweriner Schelfbuch-Verlag ist weiter auf Buga-Kurs. Zur diesjährigen Bundesgartenschau erscheint morgen der Austellungsführer »Koblenz verwandelt«, wie eine Verlagssprecherin am gestrigen Dienstag mitteilte. Das erst im Jahre 2008 gegründete Unternehmen verlegte bereits zur Buga 2009 in Mecklenburg-Vorpommerns Landeshauptstadt den offiziellen Wegweiser mit 25000 verkauften Exemplaren und den Katalog zur Schau. Der Verlag setzte sich nun auch im Auswahlverfahren der Veranstalter in Koblenz durch. Der Buga-Führer 2011 informiert auf 288 Seiten über Konzept und Gelände der Buga sowie städtebauliche Entwicklungen in Koblenz.dpa

 

 

 

Pfälzischer Merkur, 09.03.2011

Schelfbuch-Verlag mit Buga-Führer für Koblenz

Schwerin/Koblenz. Zur ersten Bundesgartenschau in Rheinland-Pfalz erscheint morgen der Ausstellungsführer »Koblenz verwandelt« im Schweriner Schelfbuch-Verlag. Das teilte das Unternehmen gestern in Mecklenburg-Vorpommerns Landeshauptstadt mit. Der Gartenschauführer informiert auf 288 Seiten über Konzept und Gelände der Buga sowie städtebauliche Entwicklungen. Das Unternehmen verlegte bereits zur Buga 2009 in Schwerin den offiziellen Wegweiser mit 25 000 verkauften Exemplaren und den Katalog zur Schau. Der Verlag setzte sich nun erneut im Auswahlverfahren durch. Morgen wird das Buch von den Buga-Macherin Koblenz präsentiert. Die Bundesgartenschau Koblenz 2011 öffnet vom 15. April bis 16. Oktober in direkter Umgebung vom Kurfürstlichen Schloss, dem Deutschen Eck und der Festung Ehrenbreitstein auf einer Fläche von 48 Hektar ihre Pforten.dpa

 

 

 

Mainzer Rhein-Zeitung, 09.03.2011

Buch zur Buga 2011

Schwerin/Koblenz. Die Buga-Bibliothek wächst: Zur ersten Bundesgartenschau in Rheinbland-Pfalz erscheint morgen der Ausstellungsführer »Koblenz verwandelt« im Schweriner Schelfbuch-Verlag. Das teilte das Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommerns Landeshauptstadt mit. Der Gartenschauführer informiert auf 288 Seiten über Konzept und Gelände der Buga sowie städtebauliche Entwicklungen. Das Unternehme verlegte bereits zur Buga 2009 in Schwerin den offizielen Wegweiseer mit 25 000 verkauften Exemplaren und dem Katalog zur Schau. Der Verlag setzte sich nun erneut im Auswahlverfahren durch.

 

 

 

Rhein-Zeitung, 11.03.2011

Buga-Buch: Rundgang auf 288 Seiten

Koblenz. Das »offizielle Buch zur Buga 2011« haben die Koblenzer Buga-Planer gestern vorgestellt. Auf 288 Seiten gibt es Kurzbeschreibungen, Karten, Skizzen und Infos zu den drei Kernbereiche, der Bundesgartenschau, die am 15. April in Koblenz eröffnet wird: dem Gelände am Schloss, dem blumenhof und dem Gelände an der Festung Ehrenbreitstein. Außerdem ist ein großer Veranstaltungskalenderenthalten und die Sehenswürdigkeiten in der Region werden gestreift. Der Katalog im Taschenformatform ist im Buchhandel erhältlich und kostet 5,95 Euro.

 

 

 

Schweriner Express, 09.03.2011

Bundesweiter Erfolg: Schelfbuch Verlag reüssiert

Der Schelfbuch Verlag befindet sich aktuell auf bundesweitem Erfolgskurs. Am 10. März erscheint der Ausstellungsführer »Koblenz verwandelt – Das Offizielle Buch zur BUGA 2011 in Koblenz« als weiterer Meilenstein in der Geschichte des Schweriner Verlages. Nach einem Auswahlverfahren konnte sich der Schelfbuch Verlag gegen zahlreiche namhafte Mitbewerber durchsetzen.

 

Spätestens seit der BUGA 2009 in Schwerin hat sich der im Jahre 2008 durch Maik Gleitsmann und Jörn Lehmann gegründete Verlag einen Namen gemacht. Der offizielle BUGA-Wegweiser wurde mit 25 000 verkauften Exemplaren zum Verlagsbestseller. Der Ausstellungsführer »Koblenz verwandelt – Das Offizielle Buch zur BUGA 2011 in Koblenz« informiert ausführlich auf 288 Inhaltsseiten über das Ausstellungskonzept, das Gartenschaugelände mit den Meisterwerken der Region und über die städtebauliche Entwicklung der Stadt Koblenz. Eine Gesamtübersicht als auch zusätzliche Detailkarten ermöglichen dem Besucher eine gute Orientierung. Für die Erstellung des Buches pendelte das Verlagsteam häufig zwischen Schwerin und Koblenz hin und her. »Das Pendeln war weniger Belastung als vielmehr eine ungeheure Bereicherung für uns als Verlag. Obwohl wir uns eher als regional ausgerichteter Verlag verstehen, werden wir unser Verlagsspektrum auch gerade in Bezug auf Großprojekte wie Bundes- oder Landesgartenschauen in den kommenden Jahren kontinuierlich erweitern«, erläutert Geschäftsführer Jörn Lehmann. Zuletzt richtete der Schelfbuch Verlag den Krimiwettbewerb 2010 »Spannendes Mecklenburg-Vorpommern« aus. Das in diesem Zuge entstandene Buch »Herz der Störche« enthält die zehn besten in Mecklenburg-Vorpommernspielenden Kriminalgeschichten und erfreut sich beim regionalen Publikum großer Beliebtheit. Daneben erschein kürzlich der Erzähl- und Bildband »Alle Märchen spielten hier – Erlebtes, erzähltes, ertapptes Mecklenburg-Vorpommern« von Katrin Sobotha Heidelk und Jörn Lehmann.

 

 

 

Rhein-Zeitung, 11.03.2011

Die Buga auf 288 Buchseiten

Neuerscheinung: Aktueller Katalog ist erhältlich

Koblenz. Die ersten Rundgänge über die drei Buga-Kernbereiche kann man jetzt schon machen. Bequem im Sessel. Denn noch sind es zwar 35 Tage bis zur Eröffnung, aber »das offizielle Buch zur Buga 2011« ist gestern in den Halle auf dem Marktplatz vor dem Schloss vorgestellt worden.

 

Und nicht nur Koblenz, auch das Buch wird sich verwandeln, berichtet Maik Gleitsmann vom Schelfbuch-Verlag, der schon das offizielle Buch zur Buga Schwerin unter seinen Fittichen hatte: »Wir drucken extra in kleinen Auflagen und aktualisieren mehrmals, um immer wieder neue Fotos zeigen zu können.« Denn, so bedauert er: »Zurzeit sieht man eben einfach noch mehr Baustellen als Blumen.

 

«Dass sich das aber bis zum 15. April ändern wird, davon sind die Planer nach wie vor überzeugt. Schon jetzt lässt der Katalog erahnen, wie vielseitig die Besucht auf dem 48 Hektar großen Ausstellungsgelände sein werden. Die drei Buga-Kernbereiche nehmen im Buch naturgemäß einen großen Stellenwert ein, werden aber ergänzt durch zahlreiche weitere Aspekte wie Kunst, Veranstaltungen und die Meisterwerke der Region.

 

1. Der Bereich am Schloss: Hier finden die Besucher nicht nur Ausstellungen zum Thema Gartenkunst und Schönheit der Pflanze, sondern auch Vogelvolieren und die Skaterplaza sowie die Spielmöglichkeiten im Schmuckkästchen der Kaiserin Augusta. Hier hat auch der Markt seinen Platz. Das Schloss ist für Besucher geöffnet, im Lennésaal gibt es wechselnde Vinothekangebote der Koblenzer Winzer. Zwischen Schloss und Rhein findet man den neu gestalteten Lennégarten und den Klanggarten. Ein genauer Lageplan gibt erste Orientierungen.

 

2. Der Blumenhof am Deutschen Eck: Wasser, Kultur und Kunst fließen in diesem Ausstellungsbereich zusammen. Diese Themen spielen nicht nur bei der Ausstellung »Leben am Fluss« und dem Wasserspielplatz eine große Rolle, sondern auch bei den Bühnen, die sich in diesem Bereich finden. Außerdem werden hier die Koblenzer Lieblingsorte und Partnerstädte präsentiert, und die drei Höfe rund um die Basilika St. Kastor zeigen sich in höchst unterschiedlichen Facetten vom Paradies- bis zum Skulpturengarten. Auch hierzu sind im Katalog klare Skizzen und kurze Beschreibungen zu finden.

 

3. Der Platz an der Festung: in dem größten Ausstellungsbereich der Buga finden sich die Themenbereiche Gartenwissen, Umwelt und Kulturelles Erbe. Neben den großen Blumenhallen, der Ausstellung der Stadthausgärten, Baumschulen und dem Gärtnern als Beruf finden sich hier Themengärten und Grabgestaltung, aber auch Geschichtliches rund um die Festung Ehrenbreitstein sowie der große Kletterpark und Rheinland-Pfalz-Haus und-Bühne. Im Taschenbuch sind auch die verschiedenen Möglichkeiten aufgezeigt, wie man die Festung erreiche kann – am einfachsten und schnellsten per Seilbahn, aber auch mit dem Pendelbus oder zu Fuß.Mit einem großen Serviceteil schließt der Katalog. Hier finden Besucher viele Infos auch zu den Sehenswürdigkeiten in der Region und den zahlreichen Veranstaltungen, unter anderem im Rahmen der »Kirche auf der Buga«.

 

Der Katalog »Koblenz verwandelt. Das offizielle Buch zur Buga 2011« ist im Buchhandel für 5,95 Euro erhältlich.

Doris Schneider

 

 
Copyright 2012 - Schelfbuch Verlag